Ansprechpartner

Nico Haberlandt
Präsident

0176 - 201 620 22

nico.haberlandt@asc-brandenburg.de

zurück

Wasserball

Dienstag, 06.Mär.2018, 18:26 Uhr

SGW Brandenburg II mit Pokalüberraschung

 Die zweite Mannschaft der SGW Brandenburg hat am Samstag im Marienbad in einem jederzeit spannenden Spiel die Wasserballer vom SWV TuR Dresden mit 10:7 geschlagen. Damit stehen die Brandenburger in der nächsten Runde des Ostdeutschen Wasserball Pokals. Sehr konzentriert gingen die Brandenburger im ersten Viertel vor und gingen verdient durch ein Tor von Christopher Bott und zwei Anschlusstreffern von Sascha Mischur mit 3:1 in Führung. Im zweiten Viertel steigerten sich die Gäste aus Dresden und erzielten den Anschluss-Treffer. Am Anfang des dritten Viertels gelang den Dresdnern dennoch der Ausgleich. Ab da an ging es ständig hin und her, Führung Brandenburg, Ausgleich Dresden und zum Zwischenergebnis von 6:6.

 

Das letzte Viertel musste nun die Entscheidung bringen. Die Jungs besannen sich noch einmal und kämpften trotz Ausschluss von Sascha Mischur und Jörg Patrick Hehr um die Sensation. Durch Tore von Toni Roehl, Johannes Theuer und Christopher Bott wurde schlussendlich aber doch ein 10:7 Sieg erreicht.

 

Die zweite Runde im Ostdeutschen Wasserballpokal wird am 28.04.2018 ausgetragen. Dieser Tag wird ein wahres Wasserballspektakel. Um 16 Uhr steigt die erste Mannschaft gegen die SG Schöneberg ins Wasser. Zwei Stunden später, um 18.00 Uhr, geht es dann für die Zweite ins vorgeheizte Wasser gegen die Mannschaft von Stepp Praha.

 

Gespielt: Aly Abdulrahman(Torhüter), Toni Roehl, Yannic Kontauts, Marcel Gruhn, Billy-Bob Mattler, Athur Ageev, Christopher Bott, Jonas Hergarden, Oliver Wienholdt, Marcus Wuttke, Jörg Patrick Hehr, Johannes Theuer, Sascha Mischur